Archiv für die Kategorie Rückführung

Wenn Tote wieder auferstehen oder das Leben nach dem Tod – neue Chancen für die Forschung

Bis vor einiger Zeit lag die Grenze für die Reanimation von „toten“ Menschen bei maximal 10 Minuten. Danach waren irreversible Hirnschäden zu erwarten.

Dr. Sam Parnia, dem Leiter des Wiederbelebungsteams an der Universitätsklinik von Stony Brook auf Long Island in New York, ist es ein Durchbruch gelungen, wo „Tote“ auch noch nach einer Stunde oder mehr ohne die geringsten Schäden wieder zum Leben erweckt werden können.

Der Schlüssel ist die direkte und anhaltende Abkühlung der „toten“ Körper. Geschieht dies, so haben die Ärzte Zeit, die Ursachen für den Tod zu beheben und anschließend eine Reanimation einzuleiten. So kann z. B. ein notwendiger Herzkatheter eingesetzt werden, der eine einwandfreie „Funktion“ des Körpers wieder ermöglicht und damit eine erfolgreiche Reanimation.

In der Zukunft besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Zeit, in der man „tot“ ist, weiter ausgedehnt werden kann, – über viele Stunden, vielleicht Tage, Wochen oder Monate und Jahre, um anschließend eine Reanimation durchzuführen.

Nun, was heißt das denn? Bin „ich“ dann wirklich tot, vielleicht für eine Stunde oder ein paar Stunden und werde dann wieder lebendig? Oder ist es gar ein Wunder, die biblische Auferstehung von den Toten? Wo bin „ich“ dann, während dieser Zeit?

Soweit war es bis jetzt noch irgendwie vorstellbar, dass ein Mensch nach wenigen Sekunden oder Minuten wiederbelebt werden kann, aber nach Stunden?

Was stirbt da eigentlich oder besser gefragt, was passiert da?

Der Mensch verliert plötzlich seine Fähigkeit sich geistig, seelisch und körperlich auszudrücken und die Funktionen des Körpers stellen sich ein. In diesem Zustand ist eine Wiederbelebung möglich. Sobald dieser Zustand eintritt, fängt der Körper langsam an sich zu zersetzen, damit verliert er mehr und mehr seiner Funktionsfähigkeit. Eine Wiederbelebung wird so unmöglich.

Die Frage bleibt, – wer oder was ist jetzt tot?

Fragt man einen atheistischen Materialisten, dann antwortet dieser „Der Mensch ist eh nur eine biologische Maschine, die sich mit dem Tod einfach abschaltet.“

Fragt man allgemein Menschen, die reanimiert wurden, erzählen sie in der Regel, dass sie nur ihren materiellen Körper abgelegt haben, um dann in höheren Dimensionen als Seele weiterzuleben. Ganz nach dem Prinzip des multidimensionalen Universums, was einige Physiker postulieren.

Fragt man die Vertreter der Religionen und der spirituellen Traditionen, dann bestätigen sie in der Regel diese Erfahrung und sagen, dass wir in erster Linie geistige Wesen sind, die einen dichteren, materiellen Körper annehmen, um in der materiellen Welt Erfahrungen machen zu können. Da kommt dann auch die Idee der Reinkarnation auf, die besagt, dass wir eigentlich unsterblich sind und von Zeit zu Zeit immer wieder inkarnieren, um neue Erfahrungen zu sammeln, – für eine geistig-seelische Entwicklung.

Zu guter Letzt kann man noch Hypnose- und Rückführungstherapeuten fragen. Da zeigt sich dann, dass Klienten teilweise von selbst sich plötzlich in Situationen wiederfinden, die in einer anderen Zeit und an anderen Orten stattfinden, auch in einer anderen Persönlichkeit, die aber als die eigene identifiziert wird und die eine umfassende Lebensgeschichte hat. Auch Personen aus dem aktuellen Leben werden in Form von anderen Persönlichkeiten wiedererkannt. Dieser offensichtliche Zeitsprung in eine frühere Inkarnation findet in der Regel statt, um die Ursache für ein heutiges Problem zu erkennen und aufzulösen. In der Rückführungstherapie werden ganz gezielt oft mehrere Inkarnationen besucht, um komplizierte Verflechtungen von Ursachen und Problemen aufzudecken und zu heilen. So ist es für 99% aller Hypnotherapeuten eine Tatsache, dass das Leben nach dem physischen Tod weitergeht und wir alle viele Male inkarnieren.

Mit Phantasie oder Vorstellungskraft haben diese Erfahrungen nichts zu tun, da sie sehr real erlebt werden, sehr umfangreich sind, nichts mit der aktuellen Persönlichkeit und ihrem Leben zu tun haben, oft recht normal sind und einen zusammenhängenden Sinn ergeben, – wie normale Erinnerungen an die eigene Vergangenheit. Wollte jemand bewusst solche Erfahrungen konstruieren, dann müsste er ein professioneller Autor mit umfangreicher historischer Bildung sein und die Wochen, Monate, die er für seine Geschichten braucht, auf eine oder zwei Stunden reduzieren.

Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen, was er als Realität annimmt oder nicht.

Jedenfalls nach den gesammelten Erkenntnissen, die uns heute von allen Seiten vorliegen, stellt es sich so dar, dass der eigentliche Mensch, die sogenannte Seele, sich beim Sterbevorgang vom materiellen Körper löst. So erscheint der Körper als tot, als nicht mehr lebendig und fällt der Verwesung, der Zersetzung anheim. Die Seele wechselt derweilen in ihre „seelische“ Heimat, eine Ebene ähnlich der materiellen Welt, nur feiner bzw. mit einer höheren Frequenz ähnlich einer höheren Oktave in der Musik.

So lässt sich dann auch eine erfolgreiche Wiederbelebung leicht erklären. Die Seele kann ihren materiellen Körper nur verlassen, wenn der elektromagnetische Energiefluss zusammenbricht, der Körper und Seele während des Lebens in unserer Welt zusammenhält. Dieser Energiefluss kann aber durch die Defibrillation mittels eines Gleichstromimpulses wiederhergestellt werden – die Seele verbindet sich wieder mit dem physischen Körper und „lebt“ wieder. Es ist also eine Sache der elektromagnetischen Feldes oder Energieflusses, ob wir leben oder in dieser Welt als tot erscheinen.

Für die Forschungen über ein Leben nach dem Tod bedeutet der Fortschritt von Dr. Sam Parnia eine bessere Möglichkeit umfangreichere Erkenntnisse direkt von den Betroffenen zu gewinnen. Je länger eine Seele von ihrem Körper gelöst ist, desto mehr Erfahrungen kann sie in der jenseitigen Welt sammeln und nach ihrer Wiederbelebung den Forschern zur Verfügung stellen. Und diese Ergebnisse werden weitaus gewichtiger sein als alle bisherigen. Vielleicht werden sie zu einem neuen Weltbild beitragen, dass sich von dem atheistisch-materialistischen Dogma befreit.

Wie dem auch sei, empfehlenswert ist sicherlich sich vorab schon ein paar Gedanken über das Leben und den Tod zu machen und vielleicht auch wertvolle Einsichten zu erhalten durch die Lektüre von Nahtoderfahrungen und Rückführungstherapie.

Machen Sie stets das Beste aus Ihrem Leben – im Diesseits wie auch im Jenseits und denken Sie daran – im schlimmsten oder besten Fall könnte es ewig dauern!

Werbeanzeigen

, , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Das Buch zum Hypno-Blog

Sie suchen noch etwas zum Verschenken? Und Sie mögen meinen Blog? Dann ist vielleicht mein Buch „Machen Sie das Beste aus Ihrem Leben!“ genau das Richtige für Sie.

Über den Inhalt:

Sie schauen gerne mal über den Tellerrand? Sie interessieren sich für Coaching, für Hypnose, Psychologie, das Unterbewusstsein und menschliches Verhalten im Allgemeinen? Sie wollen mehr in Ihrem Leben erreichen? Mehr Erfolg? Mehr Glück? Mehr Zufriedenheit? Dann lesen Sie sich schlau in diesem Buch und erfahren Sie mehr über die Geheimnisse der menschlichen Natur! Der Hypno-Coach Falco Wisskirchen führt Sie gekonnt durch die Themen unserer Zeit, Themen, die uns alle bewegen. Schauen Sie doch einfach mal in das Inhaltsverzeichnis. Mehr als 70 interessante Themen warten auf Sie. Nach der Lektüre werden Sie die Welt mit anderen Augen sehen! Sie werden sich selbst viele Fragen stellen, aber auch gleichzeitig viele Antworten erhalten. Und dann sind Sie bereit das Beste aus Ihrem Leben zu machen! Worauf warten Sie? Beginnen Sie jetzt! Ihre Zeit ist kostbar! Viel Spaß bei der Lektüre!

Mein Buch ist als Book on Demand überall erhältlich, – auch als Ebook!

Weitere Infos gibt es hier: http://hypno-master-coach.jimdo.com/

Ich würde mich freuen, wenn mein Buch auch Ihrer Familie und Ihren Freunden nützliche Anregungen für mehr Qualität im Leben schenken kann.

Herzlichst

Ihr Hypno-Coach

 

, , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Die Liebe, die die Zeit überdauert

Vielleicht kennen Sie das, – rein zufällig begegnen Sie einem Menschen, der Sie sofort in seinen Bann zieht. Sie sind von ihm fasziniert, unterhalten sich prächtig mit ihm. Sie vergessen die Welt um Sie herum. Zeit und Raum verschwinden. Es gibt nur noch Sie und diesen anderen Menschen. Sie fühlen sich so lebendig wie schon lange nicht mehr. Alles ist anders. Was ist passiert? Sie haben sich verliebt, – von dem einen Moment auf den anderen, in einen Menschen, den Sie bis gerade eben noch gar nicht kannten. Wie wunderbar! Wie erfüllend! Sie könnten die ganze Welt umarmen und der triste Alltag verwandelt sich in einen sonnigen Frühlingstag. Es kommt Ihnen vor als würden sie sich schon ewig kennen. Diese Vertrautheit, diese Gefühl von Nähe, von Wissen, was der andere denkt und fühlt, von Einheit. Diese intensive Gefühl zusammenzugehören, Teile eines Ganzen zu sein, füreinander geschaffen zu sein, sich nie mehr trennen zu wollen. Wie wundervoll!

Eines Tages sind Sie verheiratet, glücklich, haben eigene Kinder und können immer noch nicht begreifen, wie sie einander finden konnten, – ein 6er im Lotto, höchstgradig unwahrscheinlich und trotzdem haben Sie gewonnen. Sie haben es geschafft, dem Zufall sei Dank!

Und wie es der Zufall so will, landen Sie in einer Hypnosepraxis und machen eine Rückführung. Eigentlich wollten Sie nur aus Neugierde einmal schauen, ob es wirklich funktioniert und wenn ja, was Sie in einem früheren Leben so gemacht haben. Ihr Unterbewusstsein führt Sie in ein Leben, dass noch einen starken Einfluss auf Ihr heutiges Leben hat, mit dem Probleme verbunden sind aber auch viel Positives. Sie erfahren sich in einer anderen Persönlichkeit, erkenen sich aber ganz klar wieder und sehen sich in einer glücklichen Beziehung. Und plötzlich durchfährt Sie die Erkenntnis wie ein Blitz, – Ihr Partner aus diesem früheren Leben ist auch in diesem Leben wieder Ihr Partner und auch Ihre Kinder kennen Sie bereits. Wer hätte das gedacht! Natürlich sahen alle anders aus aber die Persönlichkeiten sind ganz klar zu erkennen. Ihnen wird bewusst, dass es kein Zufall war, dass sie sich alle in diesem Leben begegnet sind. Sie verstehen nun auch, woher dieses Gefühl von Vertrautheit herkam, dieser Gedanke, den anderen schon seit Ewigkeiten zu kennen. Es entsprach einfach den Tatsachen!

Die Rückführung und Ihre Erlebnisse waren ganz erstaunlich. Damit hätten Sie nie gerechnet. Sie sind ganz begeistert und beschließen weitere Rückführungen zu machen. Da zeigt sich, dass Ihre Liebe, Ihre Partnerschaft sich wie ein roter Faden durch mehrere Leben hindurchzieht. Immer wieder begegnen sie sich auf wunderbare Art und Weise. Eine Liebesgeschichte wie gemacht für ein Buch oder einen Film…

Die Liebe verbindet die Menschen über Zeit und Raum hinweg. Vielleicht sind auch Sie schon Menschen begegnet, die Sie seit sehr langer Zeit gut kennen, lieben und schätzen.

, , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Übergewicht und seine verborgenen Ursachen

Warum gibt es Menschen mit Übergewicht? Ganz einfach, würden viele Menschen sagen – zuviel Essen, zuviel Süßigkeiten und zuwenig Bewegung! Klingt doch logisch. Da macht man eben eine Diät und alles ist bestens.

Offensichtlich ist es doch nicht so einfach. Die genannten Gründe mögen zwar stimmen, doch sie sind nicht die primären Ursachen. Warum isst man denn zuviel? Warum braucht man Unmengen von Süßigkeiten? Wofür oder wogegen?

Manche Gründe sind ziemlich offensichtlich:

  • Es schmeckt einfach so lecker!
  • Ich gleiche damit meinen Stress aus.
  • Ich kompensiere damit meinen Frust.
  • Ich gleiche damit meinen Mangel an Liebe, Lebensfreude, Beziehungen, etc. aus.

Andere Gründe sind sehr gut versteckt und oft nur durch Hypnose herauszubekommen:

  • Maßlosigkeit – der Verlust an Grenzen
  • Selbstzerstörung, Selbsthaß
  • Selbstentwertung
  • Selbstbestrafung
  • Selbstschutz, soziale Abkapselung
  • Angst vor Beziehungen, Intimität
  • Selbsterfüllende Prophezeiung „Tante Erna hat immer gesagt, ich werd mal so dick wie Mama!“
  • Übernommene Projektion / Suggestion „Du bist abstoßend! Keiner will Dich!“
  • Erfahrung von Hunger und Mangel, Hungertod im früheren Leben

In jedem Fall sind die Ursachen immer individuell und können auch aus mehreren Aspekten bestehen. Die analytische Hypnose wie auch Techniken der Rückführungstherapie bieten die besten Möglichkeiten an die wahren Ursachen von Übergewicht und anderen Problemen zu kommen und sie entsprechend zu bearbeiten. Die Ursachen liegen oft tief in der Vergangenheit und damit auch sehr tief im Unterbewusstsein verborgen. In der Kindheit ist man sehr offen für Suggestionen aller Art und oft bekommt man negative, die einen manchmal das ganze Leben schwer machen. Da braucht nur ein Erwachsener zu einem Kind mit etwas Übergewicht sagen „Man bist Du fett! So wie Du frisst, wirst Du immer dicker und als Erwachsener bestimmt 150 kilo schwer!“ Das kann sich sehr tief bei dem Kind einprägen und wie eine selbsterfüllende Prophezeiung dann auch Realität werden. Kinder halten Worte von Erwachsenen in der Regel für die Wahrheit, die Realität und glauben dann solchen Suggestionen. Nur ein Hypnotiseur ist später in der Lage so eine Suggestion wieder bewusst zu machen und aufzulösen.

Gemäß den Erfahrungen aus Regressionen – Rückführungen in die Kindheit bzw. Vergangenheit, zeigt es sich, dass insbesondere Frauen oft dick werden, um ihre Attraktivität zu verringern. Das is gerade bei schönen Frauen der Fall, die angeblich anderen Frauen die Männer ausspannen und dann regelrecht gemobbt werden, – gemieden werden. Die soziale Ausgrenzung führt zu seelischem Leid und das führt dann zu der Idee nicht mehr attraktiv sein zu wollen, um endlich wieder sozial akzeptiert und integriert zu werden.

Durch Rückführungen in frühere Leben sind auch Fälle bekannt, wo der Klient in einem Leben schwer unter Hunger gelitten hat und eventuell sogar daran gestorben ist. Die Angst vor dem Leid und dem Hungertod ist auch in diesem Leben noch gegenwärtig und so isst er übermäßig und leidet unter Übergewicht. In diesem Leben ist so ein Verhalten irrational aber mit dem Bezug zu den gemachten Erfahrungen wird es nachvollziehbar und kann aufgelöst werden.

Wenn wir die Problematik von der anderen Seite betrachten, können wir feststellen, dass keine Diät, kein Sportprogramm und auch keine Verhaltenstherapie zum Erfolg führen würde, wenn nicht vorab die echten Ursachen geklärt und geheilt wären. Da können sich Ärzte, Heilpraktiker, Ernährungsexperten, etc. buchstäblich auf den Kopf stellen – Erfolg auf der physischen Ebene ist nicht möglich, ohne auf der geistig-seelischen Ebene erfolgreich behandelt zu haben.

Wenn Sie nicht wissen, warum Sie trotz aller Bemühungen nicht abnehmen, dann kann Ihnen sicherlich eine Hypnosesitzung weiterhelfen.

Es sind die sprichwörtlichen Blockaden, an denen alle Versuche scheitern und man weiß nicht, wo die Blockaden herkommen und welcher Natur sie eigentlich sind.

Fragen Sie in diesen Fällen am besten Ihren Hypno-Coach oder Hypnotherapeuten. Er kann Ihnen bestimmt helfen. Und dann funktionieren auch alle anderen Sachen ganz normal.

 

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Frei von Kopfschmerzen – dank Hypnose!

Stellen Sie sich einmal vor, Sie leiden an schweren Kopfschmerzen, das schon seit Jahren und zwar täglich. Sie können buchstäblich kaum noch aus der Wäsche schauen. Die Augen drehen sich nur noch mit Mühe. Sie schlucken Aspirin schon wie Smarties, haben schon etliche Schmerztabletten ausprobiert und wirklich geholfen hat noch nichts. Ihr Arzt hat Ihnen auch schon die berühmten Hammermittel verschrieben, wo Sie bis zu 6 Stunden unter schmerzhemmenden Wirkstoffen stehen. Sie schmeißen sich die Hammermittel schon jeden Freitag rein, damit Sie wenigstens das Wochenende so einigermaßen schmerzfrei genießen können. Allerdings sind die Nebenwirkungen auch nicht ohne.

Natürlich haben Sie sich schon über die Ursachen der Kopfschmerzen Gedanken gemacht. Sie wissen, dass Sie zuviel am PC arbeiten, dass die Augen zwischendurch Pausen brauchen. Sie wissen auch, dass Sie Entspannungsübungen regelmäßig machen sollten und überhaupt mehr Freizeitausgleich brauchen. Aber irgendwie ist das alles schwierig umzusetzen. Der Job, die Überstunden, die Hektik, der ganze Stress, – eigentlich können Sie gar nicht mehr abschalten. Sie stehen unter Dauerstress. Und in Ihrer knappen Freizeit entfalten sich die Kopfschmerzen erstmal richtig. Eigentlich hält Sie nur noch der Kaffee am Leben, – am besten direkt intravenös und mindestens 12 Stunden pro Tag.

Nach 10 Jahren chronischer Kopfschmerzen hören Sie zufällig von den Anwendungsmöglichkeiten von Hypnose und probieren es einfach mal aus. Hypnose sagt Ihnen vielleicht nicht viel, aber Sie sind mutig und im besten Fall hilft es ja.

Sie machen also einen Termin aus und unterhalten sich im Vorgespräch mit Ihrem Hypno-Coach über Ihr Anliegen und alle relevanten Faktoren. Ihnen wird bewusst, das Kopfschmerzen nicht einfach mit ein paar Pillen zu beheben sind, wie Arzt und Pharmaindustrie suggerieren. Die Ursachen sind tatsächlich viel komplexer und so geht es auch eher um Selbstwahrnehmung und Verhaltensänderungen als um Symptombehandlung. Das leuchtet ein.

Als nächstes geht es in die Hypnose, – gut entspannt. Sie merken richtig, wie wohltuend diese tiefe Entspannung ist und wie sich auch die Verkrampfungen im Kopfbereich lösen. Ihr Hypno-Coach geht mit Ihnen auf eine Reise zu den Ursachen Ihrer Kopfschmerzen. Er erklärt Ihnen, dass es in der Regel oft versteckte Ursachen für Probleme gibt, die man ohne Hypnose so gut wie nie finden würde. Ihr Unterbewusstsein ist offen und bereit, die unterschiedlichen Ursachen und Aspekte Ihrer Kopfschmerzen zu erforschen. Als erstes stellt sich heraus, dass ein Teil der Kopfschmerzen etwas mit einer schweren Lungenentzündung in Ihrer Jugend zu tun hat, wo Sie sehr starkes Fieber hatten. Dies hat damals schon für Kopfschmerzen gesorgt und auch für eine übermäßige Hitze im Kopf. Ihr Unterbewusstsein wird gefragt, ob es noch weitere Ursachen für die ungewöhnlich intensiven Kopfschmerzen gibt. Ja, tatsächlich. Sie werden weiter in Ihre Vergangenheit geführt und erleben sich plötzlich als eine andere Persönlichkeit, die offensichtlich in einer anderen Zeit auf einem Bett liegt und mit dem Tod ringt. Ein Arzt sitzt neben Ihnen und sagt, dass man nichts tun könnte. Das Fieber sei zu stark. Wahrscheinlich würden Sie die Nacht nicht überleben. Sie fühlen Ihre Erschöpfung und das starke Fieber und Sie wissen, dass Sie tatsächlich daran sterben werden – in einem früheren Leben daran gestorben sind. Wieder wird Ihr Unterbewusstsein gefragt, ob es noch weitere Ursachen für die Kopfschmerzen gibt. Ja, – und Sie gehen weiter in die Vergangenheit, in die Situation, die ursächlich war. Sie sind Zeuge, wie ein Mann erschossen wird, – direkt in die Schläfe und Ihnen wird klar, dass Sie dieser Mann sind, dass Sie in einem früheren Leben an diesem Kopfschuss gestorben sind. Ihr Unterbewusstsein sagt, dass dies alle primären Ursachen für die Kopfschmerzen in diesem Leben sind, – abgesehen von der offensichtlichen Überlastung am Bildschirm und der mangelnden Work-Life-Balance. Ihr Unterbewusstsein wird gefragt, ob die Kopfschmerzen zusammen mit den Ursachen aus der Vergangenheit aufgelöst und harmonisiert werden können. Es antwortet mit Ja. Ihr Hypno-Coach macht jetzt mit Ihnen eine intensive Blockadenlösung und Revitalisierung. Anschließend gehen Sie interaktiv mit ihm unter Hypnose die Möglichkeiten durch, Ihr Leben positiv zu verändern. Sie können tatsächlich fühlen, es erleben wie es ist, wenn Sie mehr Freizeit, mehr Balance und mehr Frieden in Ihr Leben bringen. Das fühlt sich einfach gut an und Sie wissen, dass Sie dadurch auch leistungsfähiger sind und Ihre Kopfschmerzen weiter reduzieren können. Ihr Hypno-Coach leitet Sie aus der Hypnose aus und Sie unterhalten sich noch darüber wie Sie die Hypnose erlebt haben und wie real die Situationen aus den früheren Leben sich angefühlt haben. Plötzlich wird Ihnen bewusst, dass Sie genau an der Stelle, wo die Kugel in Ihre Schläfe eingedrungen war, ein Muttermal haben. Ihr Hypno-Coach bestätigt Ihnen, dass frühere Verletztungen häufig in Form solcher Male am Körper zu finden sind.

Wieder zu Hause, denken Sie noch einmal über Ihre Erlebnisse nach. Die Welt ist doch anders als man so denkt. Offensichtlich geht das Leben nach dem Tod weiter, – egal, ob man Atheist ist oder nicht. Nach der intensiven Hypnoseanwendung fühlen Sie sich irgendwie befreit. Alles geht leichter und auch die Kopfschmerzen beschränken sich auf die Überlastungserscheinungen am Computer. Ihre Einstellung hast sich geändert und Sie gönnen sich nun mehr Pausen und trinken weniger Kaffee – und es hilft tatsächlich!

Wer hätte das gedacht!

____

PS: Der Besuch eines Hypno-Coaches ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Hypno-Coaches arbeiten ausdrücklich im nichtmedizinischen Bereich, können aber auf Wunsch mit einem Arzt, etc. zusammenarbeiten. Rückführungen entspringen nicht der Phantasie, sondern sind reale oft auch spontane Erinnerungen an die eigene Vergangenheit. Das gilt auch für Atheisten, Nihilsten und Materialisten. Eine „Glaube“ an frühere Leben ist absolut nicht erforderlich.

 

, , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Und welchen Sinn hat Ihr Leben?

Sicherlich haben Sie sich schon Gedanken über den Sinn des Lebens gemacht. Für manche besteht der Sinn im Leben Karriere zu machen und als Workaholic (frühzeitig) das Zeitliche zu segnen. Andere wollen sich amüsieren, Spass haben, Party machen. Viele wollen auch einfach nur leben, Mensch sein und suchen ihr Glück in einem ausgewogenen Leben mit Familie, Freundeskreis, Freizeitgestaltung und einem Job, der einen nicht kaputt macht. Dann gibt es natürlich auch die spirituellen Menschen, die sich einer Reihe von Aufgaben oder Pflichten gegenüber stehen sehen, um sinnvoll zu leben.

Interessant ist, dass nahezu alle Menschen danach streben glücklich zu sein und mit dem, was sie tun Erfolg zu haben. Manche suchen das Glück innen und viele außen in unserer bunten Konsumwelt. Ja und dann versuchen nahezu alle Menschen unangenehme Erfahrungen zu vermeiden. Kaum ein Mensch will leiden, krank sein oder Schmerzen empfinden.

Über den Sinn des Lebens haben sich schon viel Philosophen gestritten. Glücklicherweise herrscht hier (noch) kein Zwang und so kann jeder ganz individuell seinen Sinn suchen und ihm folgen. Einen sehr interessanten Einblick in die Thematik bietet die Forschung der Rückführungstherapie. Hier sieht alles ganz anders aus. Während einer Rückführung kann der Klient immer tiefer in seine eigene Vergangenheit reisen und sich beispielsweise als Jugendlicher, als Kind und Kleinkind erleben. Es geht aber noch weiter z. B. in die Zeit der Schwangerschaft, wo er an den Gedanken und Gefühlen seiner Mutter teilnimmt. Noch weiter zurück erfährt er sich als körperlose Seele, die darauf wartet sich mit dem Embryo im Mutterleib zu verbinden. Als Seele kennt er den Sinn seiner Inkarnation und weiss, was er für Erfahrungen geplant hat. Noch weiter zurückgehend erlebt sich der Klient als Seele, die mit ihrem geistigen Führer das nächste Leben wie eine Reise plant, durchspricht, festlegt welche Erfahrungen gemacht werden müssen und welche gemacht werden wollen. Hier geht es einerseits um den Ausgleich von Fehltritten, von Schaden, den man anderen zugefügt hat und den man wieder gut machen will und andererseits geht es darum Neues kennenzulernen und als Persönlichkeit weiter zu reifen, sich zu entwickeln.

Im sogennanten Jenseits oder auch Astralwelt genannt hat die Seele ein anderes Bewusstsein, ein tieferes Verständnis für das Leben und die Gesetzmäßigkeiten, die das Leben bestimmen. Aus diesem höheren Bewusstsein heraus werden dann Entscheidungen getroffen, die für den Menschen im inkarnierten Zustand oft nur schwer verständlich sind. Die Seele entschließt sich tatsächlich auch für unangenehme oder sehr unangenehme Erfahrungen, für Leiden und Krankheit, um Leid kennenzulernen, um aus eigener Sicht „zu büßen“ und auch um an negativen Erfahrungen wachsen und reifen zu können. Es sind diese freiwilligen, individuellen Entscheidungen, die in der materiellen Welt sich schließlich zu dem Leben kristallisieren, dass wir erfahren – mit all dem Guten und all dem Schlechten, was uns passiert.

So ist das Leben aus der Sicht der Rückführungstherapie durchaus eine Art Schule, die uns durch einen größtmöglichen Schwierigkeitsgrad im Leben viele Chancen bietet die unterschiedlichsten Erfahrungen zu sammeln und als Persönlichkeit von einem Leben zum nächsten zu wachsen und zu vervollkommnen. Und eines Tages erfahren wir uns als Heilige oder spirituelle Meister, – nach unzähligen Inkarnationen, voller Liebe, Weisheit und Einsicht in die Gesetze des Lebens. Dann entscheiden wir selbst, ob wir hier in dieser Schule noch etwas lernen wollen oder können, oder ob wir in den himmlischen Sphären der geistigen bzw. astralen Welt wohnen wollen, wo es kein Leid gibt.

Wenn auch Sie Einblick gewinnen wollen, warum gewisse Dinge in Ihrem Leben passieren oder wenn Sie den Sinn Ihres Lebens erkennen wollen, dann bietet sich eine Rückführung bei mir an. Vielfach können auch sehr schwere, unangenehme Lektionen durch Rückführungen und Arbeit mit Hypnose erleichtert werden. Sich der Ursachen bewusst werden heißt oft sie auch gleichzeitig zu meistern und sich von Übel zu befreien.

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: