Beiträge getaggt mit energie

Das Herz des Pranayama – 2 Tage Seminar

Prana ist der indische Begriff für Lebensenergie. Lebensenergie ist auch als Od, Chi oder Qi bekannt. Der Name Lebensenergie deutet schon darauf hin, dass es sich um eine universale Energieform handelt, die die Basis allen Lebens bildet. Viele traditionelle Heiltechniken arbeiten mit der Übertragung und dem Ausgleich von Lebensenergie im Körper. Die indischen Yogis haben ein ganzes System von Atemtechniken entwickelt, mit denen man seinen Energiefluss regulieren und bewusst steuern kann. Pranayama dient dabei einer Vielzahl unterschiedlicher Zwecke innerhalb der spirituellen Ausbildung.

Neben den äußeren körperorientierten Pranayamatechniken existieren die speziellen Techniken der inneren Lehren, die rein energetischer Natur sind. Dieser höheren Schule des Pranayama werden wir uns in unserem Workshop widmen. Die Lehren sind universell und können daher in jede spirituelle Tradition integriert werden.

Im Workshop geht es um die direkte Beherrschung der Lebensenergie für alle Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Körper, für andere Lebewesen, Objekte oder Räume.

Wir werden folgende Themen theoretisch und praktisch bearbeiten:

  • Was ist Lebensenergie?
  • Lebensenergie wahrnehmen
  • Der Mensch als Energiesystem
  • Der Mensch als ein selbst-regulierendes System
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Gesundheit und Immunsystem stärken
  • Gezielt Körperteile und Organe vitalisieren
  • Nahrung und Getränke energetisieren
  • Kranke und verbrauchte Energien ausscheiden
  • Energiepegel und Leistungsfähigkeit erhöhen
  • Charisma steigern und erfolgreicher werden
  • Wünsche leichter manifestieren
  • Die Gesetze des Biomagnetismus
  • Energieprogrammierung
  • uvm…

Vorkenntnisse werden nicht erwartet. Die Einweihung in die energetische Form des Pranayama findet durch geführte Meditationen und Übungen statt, so dass jeder eigene Erfahrungen mit der Lebensenergie-Atmung machen wird. Für die Übungen brauchen wir nur einen Stuhl. Wer lieber seine persönliche Meditationshaltung einnehmen möchte, möchte bitte entsprechende Kissen oder Decken mitbringen.

Zusätzlich kann jeder einen kleinen Gegenstand mitbringen, den wir dann mit Lebensenergie laden und programmieren werden. Er kann dann als Talisman genutzt werden.

Der Workshop dauert zwei Tage und kostet inklusive Mehrwertsteuer 290 Euro. Aktuelle Termine und Ort finden Sie weiter unten und im Veranstaltungskalender.

Bitte melden Sie sich schriftlich per Email bei mir an. Weitere Informationen erhalten Sie dann direkt zugeschickt.

Bitte beachten Sie auch die AGBs.

Termine 2014:

  • 05. – 06.07. im Raum Münster
  • 02. – 03.08. im Raum Stuttgart
  • 06. – 07.09.  im Raum Bochum
  • 11. – 12.10. im Raum Berlin
  • 08. – 09.11. im Raum München
  • 13. – 14.12. im Raum Würzburg

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Energie durch eine kleine Übung

Ihre Batterien befinden sich gerade auf einem Tiefstand? Sie fühlen sich schlapp und ausgepowert?

Dann gibt es eine einfache Übung mit der Sie Ihren Energiepegel wieder anheben können. Die Übung können Sie im Sitzen oder Liegen machen. Nehmen wir einmal an, Sie sitzen im Sessel. Nehmen Sie eine komfortable, entspannte Haltung ein. Nun schließen Sie die Augen. Fühlen Sie jetzt in Ihre Hände hinein und konzentrieren Sie sich auf den Mittelpunkt Ihrer Handflächen. Halten Sie die Konzentration für wenige Minuten und beobachten Sie das Gefühl, was dort entsteht. Wahrscheinlich können Sie recht bald eine Art von Aktivität fühlen. Vielleicht auch ein Prickeln oder eine Art von Energiestrom.

Das gleiche machen Sie auch mit Ihren Füßen. Fühlen Sie in Ihre Füße hinein und konzentrieren Sie sich dann auf den Mittelpunkt Ihrer Fußsohlen. Er befindet sich knapp unter dem Fußballen. Auch dort können Sie nach kurzer Zeit ein Kribbeln und eine erhöhte Aktivität fühlen. Halten Sie Ihre Konzentration wieder einige Minuten.

Gerade die Übung mit den Füßen kann zu einer intensiven Vitalisierung des ganzen Körpers führen, wodurch Sie sich insgesamt besser fühlen. Die Übung mit den Händen bewirkt insbesondere eine Vitalisierung des Kopfbereichs. Ich empfehle beide Konzentrationsübungen. Mit ein wenig Training können Sie alle vier Punkte auf einmal aktivieren.

Sie können die Übung auch gut mit anderen Übungen kombinieren – z. B. mit Atemtechniken, ein wenig Gymnastik oder auch einem Mittagsschläfchen/Powernap vorab.

Wenn Sie gar keine Zeit haben, dann machen Sie nur die Übung mit den Füßen. Sie können diese Übungen je nach Bedarf mehrfach täglich machen oder auch kurz vor einer sportlichen Leistung bzw. wo Sie viel Energie benötigen.

Hintergrund für diese Übungen bilden spezielle Techniken aus der Meditationspraxis und aus der Chinesischen bzw. Indischen Medizin.

___

PS: Aus juristischen Gründen weise ich Sie darauf hin, dass Sie die Übung eigenverantwortlich machen und bei gesundheitlichen Bedenken oder Fragen vorab Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten ansprechen sollten.

, , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: