Beiträge getaggt mit Mammon

Die Burnout Mütter

Vielleicht haben Sie es schon in den Zeitungen gelesen – jetzt kommen die Burnout Mütter. Angefangen haben die Burnout Manager. Dann kamen die Burnout Arbeitnehmer. Danach die Burnout Studenten. Dann die Burnout Schüler. Und jetzt haben wir noch die Burnout Mütter frisch dazu bekommen. Burnout ist der Megatrend unserer Zeit. Wissen Sie wer da noch fehlt? Richtig! Unsere Best Ager, früher Rentner oder Senioren genannt. Die Burnout Best Ager wird es auch bald geben, wenn sie vor lauter überlebensnotwendigen Nebenjobs gar nicht mehr wissen, was sie mit ihrer Rentenzeit noch machen sollen. Es grenzt ja schon an ein Wunder, dass es überhaupt noch Rente gibt, wo unsere Politiker meinen, dass wir alle selbst im höchsten Alter noch Vollzeit arbeiten können.

Ja, wo sind wir eigentlich? In der Welt der Wunder oder in der Twilight Zone, – der Welt des Unerklärlichen? Oder ist das der sogenannte Preis des Fortschritts in der geheiligten Leistungsgesellschaft? Oder einfach der Preis für die unglaubliche Ignoranz menschlicher Bedürfnisse? Auf jeden Fall bezahlen wir alle einen hohen Preis für kranke ideologische Ideen unserer Eliten und dem Ideal des Mammon.

Vielleicht gewöhnen wir uns ja auch mit der Zeit daran, dass der eine oder andere vor lauter Erschöpfung und Depressionen aus dem Fenster springt. In Japan ist Karoshi ja schon lange eine Tradition, – der Tod durch Überarbeitung. Vielleicht legalisiert der Staat ja auch irgendwann die Einnahme von leistungssteigernden Drogen und Mitteln gegen Stress und Depressionen. Vielleicht wirft sich demnächst jeder morgens erstmal eine Handvoll als Frühstückersatz ein und spült sie mit Kaffee oder Red Bull oder etwas stärkerem runter. In den USA nehmen bereits viele Menschen, auch Schüler und Studenten, leistungssteigernde Pillen. Bei uns machen das auch schon viele Studenten.

Vielleicht sind wir heutzutage einfach nur überlastet. Wir überlasten uns selbst. Wir kommen mit unserem eigenen, sogenannten Fortschritt nicht mehr mit.

Das erinnert mich an den Gag mit der Erfindung der Waschmaschine. Die Leute dachten anfangs wirklich, dass die damalige Hausfrau durch die Waschmaschine Zeit sparen würde, – Zeit, die sie als Freizeit nutzen könnte. Tatsächlich wurde aber in der gewonnenen Zeit eine andere Arbeit erledigt. Und jetzt denken Sie mal an unsere heutige Zeit und an all die tollen Maschinen, die uns soviel Zeit ersparen und uns Arbeit abnehmen. Wir haben keine Zeit gewonnen. Im Gegenteil – wir erledigen so viele Aufgaben parallel, dass wir als Menschen damit kaum noch mithalten können. Das natürliche Zeitgefühl ist verloren gegangen. Die Zeit für Erholungspausen gibt es nicht mehr. Die Zeit inne zu halten und einfach nur zu sein ist weg. Wir haben keine Zeit mehr für gar nichts. Wir funktionieren nur noch, während das Leben an uns vorbeizieht. Und irgendwann gehören wir zu den Best Agern, kriegen keine Rente mehr, sind körperlich, geistig und seelisch im Eimer und haben noch nicht mal das Geld uns die Kugel zu geben.

Wofür?

Überlegen Sie einmal. Wofür?

Nur wir selbst können unsere Lebensbedingungen verändern. Wir selbst sind verantwortlich für uns, für unsere Kinder, für unsere Eltern.

Ein erster Schritt ist, einmal kurz inne zu halten, einen Schritt zurück zu machen und sich sein Leben aus der Sicht einer dritten Person anzuschauen und zu hinterfragen. Hab ich das alles so gewollt? Ist das alles so richtig? Ist es gut für mich und die Menschen, die mir wichtig sind? Wie lange halte ich dieses Leben noch durch? Wie lange verträgt mein Körper noch den Stress, die Kopfschmerzen, die Magenprobleme, die Pillen, die ich täglich schlucke? Wie lange soll das alles noch so weiter gehen?

Machen Sie eine Bestandsaufnahme von Ihrem Leben und entscheiden Sie sich dann zu machbaren Veränderungen für mehr Lebensqualität, mehr Lebensfreude, mehr Gesundheit! Es ist Ihr Leben und es ist Ihre Verantwortung! Sie können mehr verändern als Sie denken!

Burnout ist ein schlechter Megatrend. Machen Sie nicht mit! Wehren Sie sich gegen ideologische Propaganda! Folgen Sie Ihrer Intuition und Ihrem Bauchgefühl!

 

Werbeanzeigen

, , , , , , , ,

Ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: