Beiträge getaggt mit orthomolekular Medizin

Was machen Sie mit 3,86 Euro pro Tag?

Stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten 3,86 Euro pro Tag zu Ihrer freien Verfügung. Was würden Sie damit machen? Was kann man damit machen?

Vielleicht würden Sie das Geld für eine halbe Pizza ausgeben. Eine dreiviertel Currywurst mit Pommes wäre auch machbar. Oder im Kino bekommen Sie dafür eine große Cola.

Mit 3,86 Euro können Sie auch fast ein Parkticket für eine Veranstaltung bezahlen. Wenn Sie zwei Tage sparen, dann wäre schon eine Schachtel Zigaretten drin.

Was kriegen Sie sonst noch für 3,86 Euro?

Ein paar Süßigkeiten, ein paar Teile im 1-Euro-Shop, einen Latte Macchiato, ein kleines Eis mit Sahne, Zahnpasta…

Irgendwie bekommt man nicht wirklich viel für 3,86 Euro.

Nun stellen Sie sich einmal vor, dass Sie für 3,86 Euro doch etwas Wertvolles bekommen könnten, etwas, was Ihr Wohlbefinden, Ihre Gesundheit und Ihre Leistungsfähigkeit verbessert und erhält.

Was meinen Sie? Wäre das eine sinnvolle Investition? Wäre das besser als eine halbe Pizza oder eine große Cola?

Stellen Sie sich mal vor, dass Sie mit diesen 3,86 Euro pro Tag

  • Stress besser bewältigen
  • Ihre Herz-Gesundheit unterstützen
  • die Beweglichkeit Ihrer Gelenke erhalten
  • Ihre Selbstheilungsprozesse unterstützen
  • das Immunsystem stärken
  • die Verdauung fördern
  • Ihren Energiepegel hoch halten
  • alle kognitive Funktion stärken
  • Ihre geistige Gesundheit fördern
  • den Zellstoffwechsel unterstützen
  • die kardiovaskuläre Gesundheit fördern
  • gesunde Cholesterinwerte halten
  • Entzündungen reduzieren
  • die Zellmembranen stärken
  • den Blutzuckerspiegel regulieren
  • eine gesündere Haut und Haare fördern
  • die sexuelle Gesundheit verbessern
  • die Nährstoffaufnahme optimieren
  • die Durchblutung verbessern
  • die Leistungsfähigkeit heben
  • etc.

Das alles für 3,86 Euro pro Tag. Das wäre doch eine Überlegung wert oder? Das wäre es doch auch wert vielleicht auf die eine oder andere Cola, Pommes oder Latte Macchiato zu verzichten oder?

Stellen Sie sich vor, Sie wären bereit 3,86 Euro pro Tag in Ihre Gesundheit zu investieren. Was meinen Sie, was wären die Folgen?

Wahrscheinlich würde es Ihnen mit jedem Tag besser gehen. Wahrscheinlich würden alle möglichen gesundheitlichen Probleme nach und nach immer geringer werden, vielleicht sogar ganz verschwinden. Und wahrscheinlich würden Sie sich über mehr Wohlbefinden, mehr Vitalität, mehr Lebensfreude, mehr Gesundheit und mehr Energie freuen. Sie würden Ihre Gesundheit erhalten und vital altern. Auch wären Sie besser geschützt gegen alle möglichen Krankheiten und später auch gegen Altersbeschwerden. Es könnte Ihnen richtig gut gehen und das für 3,86 Euro pro Tag.

Wie würde sich das für Sie anfühlen? Gesund, vital und leistungsfähig zu sein? Wann haben Sie sich das letzte Mal so gefühlt? Als Kind?

Und jetzt stellen Sie sich einmal vor, dass es ganz natürliche Vitalstoffe aus den besten Früchten, Gemüsesorten und Ölen sind, die Ihrem Körper all das geben, was er für seine Vitalität braucht.

Wussten Sie, dass Ihr Körper Ihr eigener Arzt ist und sich selber heilt, wenn er die nötigen Vitalstoffe bekommt? Sie können ihn bestens unterstützen – durch eine gesunde Lebensweise und eine gezielte Vitalstoffzufuhr auf wissenschaftlich-medizinisch gesicherter Basis für 3,86 Euro pro Tag.

Und jetzt stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten sogar 7,72 Euro pro Tag zur Verfügung. Da könnten Sie auch in die Gesundheit Ihres Partners investieren oder einem anderen geliebten Menschen zu mehr Lebensqualität und Wohlbefinden verhelfen. Wäre das nicht toll?

Und wenn Sie ein Mensch sind, der schon viele Ärzte, Heilpraktiker, etc. besucht hat und dem keiner helfen konnte, dann sollten Sie es mal mit einer Umstellung der Ernährung und einer Vitalstoffkur versuchen. Für 3,86 Euro pro Tag und natürlichen Vitalstoffen gehen Sie kein Risiko ein. Es kann Ihnen nur besser gehen. Denken Sie einmal darüber nach.

Gerne berate ich Sie und beantworte Ihre Fragen zur Vitalstoffkur auf orthomolekular-medizinischer Basis. Bitte rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine Email.

Herzlichst Ihr,

Falco Wisskirchen

PS: Allgemein gilt: Bei Erkrankungen psychischer oder körperlicher Art suchen Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens auf. Vitalstoffe fördern nachgewiesener Maßen die Gesundheit aber sie ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung von einem Arzt.

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Der Mensch, – ein sich selbstregulierendes System

Der Mensch ist ein Wunder der Natur, – wie eigentlich jedes Lebewesen. Er besitzt Intelligenz, kann denken, fühlen, selbständig agieren, hat Bedürfnisse und Wünsche, und einen komplexen Körper, der sich selbst erhält und sogar erneuert. Die kleinsten Einheiten des Körpers, die Zellen, sind schon so komplex, dass sie in ihrer Funktion und in ihren Prozessen kaum nachvollziehbar sind. Und sie kooperieren auch noch in riesigen, noch komplexeren Formen, die wir als Organe bezeichnen. Und die Organe arbeiten auch noch zusammen, – alles gesteuert von einer geheimnisvollen inneren Intelligenz.
Alles arbeitet in Form eines selbstregulierenden Systems, wie es in der Systemtheorie genannt wird. Aber was heißt das genau?
Es bedeutet, dass der Körper bzw. der Mensch alle “Komponenten” hat, um sich selbst in Ordnung zu halten, sein Funktion, – sein Leben aufrecht zu erhalten. Er kann sich reinigen. Er kann defekte “Teile” abbauen und erneuern. Er kann sich heilen und mit frischer Energie versorgen. Er kann alle Abläufe selbst steuern, selbst regulieren. Und er kann sich neuen Anforderungen anpassen, sich in gewissen Grenzen verändern, um sein Überleben zu sichern.
Das sind alles wundersame Fähigkeiten, – Fähigkeiten, die allen Lebewesen besitzen.
Wenn wir im Vergleich dazu eine Maschine anschauen, so besitzt sie weder Leben, noch Intelligenz, noch die Fähigkeit, sich selbst zu erhalten, zu lernen, sich anzupassen, etc. Ohne einen externen Helfer, Techniker kann eine Maschine nicht funktionieren. Sie ist kein selbstregulierendes System.
Nun denken wir einmal weiter. Wenn der Mensch ein sich selbst regulierendes System ist und sich so gesehen selbst heilen kann, was bedeuten dann Krankheit, wozu brauchen wir Medikamente, eine Therapie, einen Arzt, etc.?
Wie wir wissen, braucht der Mensch Nahrung, die er verwertet und so seine Funktionen aufrecht erhält. So wie der Körper physische Nahrung braucht, so braucht Geist und Seele entsprechende Nahrung zur Sicherstellung der Funktion.
Im besten Fall bekommt der Mensch qualitativ hochwertige Nahrung und zwar soviel, wie er für seine Tätigkeiten braucht. Dann ist die einwandfreie Funktion gewährleistet, – der Mensch ist gesund, fühlt sich vital und leistungsfähig.
Wenn die geistige, seelische und körperliche Ernährung unzureichend ist oder sogar dem Menschen schadet, dann sind Gesundheit, Vitalität, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit in Gefahr. Sie werden abgebaut. Die Funktion ist nicht mehr gewährleistet. Schwäche, Unwohlsein, mangelnde Vitalität und kaum vorhandene Leistungsfähigkeit sind die Folgen. Je länger die Mangelversorgung andauert, desto stärker stellen sich Störungen und Krankheiten ein. Das selbstregulierende System kann nicht mehr arbeiten, – die Heilung bleibt aus. Dauerschäden stellen sich ein.
Das gleiche passiert, wenn das System durch ein negatives Ereignis überlastet ist und nicht mehr regulierend arbeiten kann. Ein Unfall, ein seelisches Trauma oder sonstige, nicht zu bewältigende Vorfälle führen zu oft schwere Störungen und Krankheiten auf geistiger, seelischer und körperlicher Ebene.
In den meisten Fällen geht ein Mensch, der sich selbst nicht helfen kann, zu einem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten. Dieser versucht nun in das System regulierend einzugreifen und im besten Fall es in der Selbstregulierung, – der Selbstheilung zu unterstützen.
Leider ist in der Regel das medizinische Verständnis von Krankheit und Heilung heutzutage nicht darauf ausgelegt, eine qualitativ hochwertige geistige, seelische und körperliche Ernährung wieder herbeizuführen und für den Betroffenen sicherzustellen. Seine Symptome werden häufig mehr oder weniger gut versorgt, aber der Mangel bleibt. Wenn der Betroffene Glück hat, findet er selbst wieder einigermaßen in die Selbstregulierung, – Heilung zurück.
Wenn Menschen ihrer Natur folgen und sich ganz intuitiv geistig, seelisch und körperlich gut ernähren, dann sind sie gesund, fühlen sich wohl, sind vital und leistungsfähig.
Leider leben wir in einer Hochleistungsgesellschaft, in der der Mensch anderen Gesetzen als der Natur folgt und sich in der Regel weder geistig, noch seelisch, noch körperlich gesund ernährt. Ganz im Gegenteil konsumiert er heutzutage eher schädliche Dinge, die den Raubbau an seiner Gesundheit noch fördern, anstatt seine Selbstheilungsprozesse zu fördern.
So leiden sehr viele Menschen in unserer Leistungsgesellschaft und allen möglichen psychischen und körperlichen Erkrankungen. Und anstatt sich gesünder geistig, seelisch körperlich zu ernähren und den Gesetzen der Natur intuitiv zu folgen, greifen sie lieber zur nächsten Pille, um die lästigen Symptome zu bekämpfen.
“Nun, wie sieht denn eine gute, hochwertige Ernährung aus?” mögen Sie jetzt fragen. Es ist recht einfach, – tun Sie das, was Ihnen gut tut, was Ihnen Freude bereitet, Ihnen Kraft schenkt und essen Sie keinen vitalstofffreien Müll. Vieles, was wir heute essen – weil es schmeckt oder weil wir einfach darauf konditioniert sind – ist einfach Müll, – frei von Vitalstoffen und dafür voll mit Konservierungsmitteln und Dingen, die uns schaden.
Gerade die jüngsten Forschungen zur Ernährung haben ergeben, dass z. B. sogenannte “Superfoods” die Selbstheilungsprozesse in Geist, Seele und Körper optimal unterstützen können, – weil sie einfach dem Körper das geben, was er braucht, um sich selbst zu regulieren, – seine Vitalität, Leistungsfähigkeit und Gesundheit wieder voll herzustellen. So haben mittlerweile schon viele Menschen sich von allen möglichen Beschwerden selbst geheilt – ganz einfach durch eine optimierte Versorgung mit hochwertigen Vitalstoffen.
Damit Sie die Wirkungsweise besser verstehen können, möchte ich ein einfaches Gleichnis bringen:
Stellen Sie sich einmal vor, Sie besitzen ein großes Haus. Wie Sie wissen, muss ein Haus von Zeit zu Zeit gereinigt werden und auch Renovierungsarbeiten fallen ab und zu an.
Und nun stellen Sie sich vor, dass Sie dafür ein Reinigungsteam haben und auch ein Handwerkerteam für die Instandsetzung und den Ausbau.
Die Teams sind permanent verfügbar und tun alles, um Ihr Haus sauber und schön zu erhalten.
Und nun kommen wir zu dem Problem, – solange die beiden Teams ihre Reinigungsmittel, Werkzeuge und Materialien bekommen, können sie auch sehr gut arbeiten. Aber so bald nichts mehr da ist oder nur minderwertige Materialien und Reinigungsmittel zur Verfügung gestellt werden, geht gar nichts mehr. Das Haus verdreckt und verfällt zunehmend.
Verstehen Sie?
Ihr Körper ist wie dieses Haus. Die Teams sind da. Aber sie brauchen die richtigen Mitteln, um effizient arbeiten zu können. Und das ist die Frage der Ernährung.
Nur wenn Sie Ihre Ernährung auf geistiger, seelischer und körperlicher Ebene umstellen, können Ihre Teams mit Reinigung und Renovierung loslegen – die Selbstheilungsprozesse optimal laufen lassen – für Gesundheit, Vitalität, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.
Die richtige Wahl von Superfoods kann Sie hier sehr gut unterstützen. Wie die Forschungen gezeigt haben, wirken sie sich nicht nur auf der körperlichen Ebene aus, sondern auch sehr stark auf der geistig-seelischen Ebene. So laufen die Selbstheilungsprozesse auf allen Ebenen optimal, da Körper, Seele und Geist auch eine Einheit bilden.
Wenn Sie diese Zusammenhänge verstehen und auch Ihre Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Vitalität wieder herstellen und fördern möchten, dann schreiben Sie mir und ich unterstütze Sie gerne auf ganzheitliche Weise.
Machen Sie stets das Beste aus Ihrem Leben! Verhelfen Sie Ihrem Körper, – Ihrem selbstregulierenden System zu einem gesunden, glücklichen und erfüllten Leben!

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: