Beiträge getaggt mit Verantwortung

Management in der Zukunft

Wenn man sich die Entwicklung des Managementverständnisses anschaut, dann kann man feststellen, dass sich in den letzten ein bis zweihundert Jahren einiges getan hat.Während der Industrialisierung war der Mensch noch nicht wirklich etwas wert, sondern einfach eine Arbeitskraft, die beliebig ersetzt werden konnte. Menschen wurden wie Maschinen behandelt. Einige Zeit später wurde zufällig das Phänomen der Motivation entdeckt. Motivierte Menschen haben bessere Leistungen erbracht und so machte man sich erste Gedanken wie man Menschen motivieren könnte.

Viel später hat man dann den Arbeitnehmern Menschlichkeit, Bedürfnisse und Menschenrechte zugesprochen. Der Gedanke von Ethik hatte sich im Management etabliert. Ein echter Fortschritt. Aber die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen. Noch steht die Gewinnmaximierung an oberster Stelle und eine Verantwortlichkeit der Gesellschaft gegenüber gibt es praktisch auch nicht. Die Idee der Ethik ist zwar nett und in ihren Ansätzen gut, aber unzureichend, da viele wichtige Werte einfach fehlen. Haben Sie beispielsweise einmal gehört, dass sich ein Unternehmen „weise“ verhält oder sich an dem Wert „Weisheit“ orientiert? Das es seine Mitarbeiter tatsächlich als eine Familie betrachtet, für die es wirklich Verantwortung übernimmt? Oder das sich eine Firma der Gesellschaft oder dem Land verpflichtet fühlt? Oder tatsächlich das Beste für ihre Kunden will?

Der nächste Schritt in der Entwicklung des Managements heißt Spiritual Management, – ganzheitlich, werteorieniert und verantwortungsvoll führen. Bis jetzt wird Spirituelles Management nur an wenigen Universitäten weltweit gelehrt, u. a. in der Schweiz, um eine neue Generation von Managern auszubilden. Wenn Sie Ihren Anschluss an die Zukunft nicht verpassen wollen, sollten Sie sich frühzeitig an den neuen Maßstäben der Managementlehre orientieren. Ich unterstütze Sie gerne bei allen Fragen zum Spiritual Management in Ihrem Unternehmen.

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: